COLOGNEWINE

Der Geyerhof im niederösterreichischen Kremstal ist ein Gutshof mit fast 800 Jahren Geschichte. Seit Frühjahr 2021 führen Sohn Josef und seine Frau Maria den Betrieb, tatkräftig unterstützt von “Seppis” Mutter Ilse Maier. Die 13. und 14. Generation lässt den alten Gutsgedanken durch die Haltung von Rindern, Pferden, Hühnern und Bienen sowie die Pflege von Ackerflächen wieder aufleben. Sie sehen in ihrer Arbeit das große Ganze und fühlen sich sowohl für die Natur als auch die nachkommenden Generationen verantwortlich. Nur logisch, dass der Geyerhof zusammen mit der engen Freundin Birgit Braunstein aus dem Burgenland zu den Bio-Pionieren in Österreich zählt und aus Überzeugung biodynamisch arbeitet. Mit ihr zusammen gibt es auch das Gemeinschaftsprojekt “Wildwux”, bei dem sie den weißen Grünen Veltliner und Birgit die Rotweincuvee beisteuern. Der Grüne Veltliner ist natürlich auch die wichtigeste Rebsorte des Geyerhof. Die autochthone Rebsorte variiert in der Aromatik je nach Boden und Ausrichtung, zeigt sich aber immer sehr fruchtbetont mit einer charakteristischen Würze. Vom bodenständigen STOCKWERK bis hin zu Top-Lagen wie RIED GAISBERG bestechen die Weine durch Komplexität, Kraft und Sortentypizität. 

Kremstal | Oberfucha
#Veltliner #biodyn #Mischhof #Wildwux
www.geyerhof.at